Navigation

Georg Fischer verkauft Produktionsgebäude in Genf für 29,2 Mio CHF

Dieser Inhalt wurde am 07. Dezember 2010 - 07:12 publiziert

Zürich (awp) - Die Georg Fischer AG verkauft ein Produktionsgebäude in Meyrin nahe Genf an die Westcore Europe für 29,2 Mio CHF. Dies geschehe im Zuge der Konzentration der Fertigungskapazitäten für Elektroerosionsmaschinen in Losone durch die Tochter GF AgieCharmilles, teilt das Unternehmen am Dienstag mit. Die Transaktion werde einen EBIT von ungefähr 10 Mio CHF generieren.
Im Büro- und Laborgebäude, das nicht zum Verkauf stand, wird auch weiterhin die Hauptverwaltung von GF AgieCharmilles ihren Hauptsitz haben, heisst es weiter. Der Standort Meyrin, werde auch für den grössten Teil der Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten zuständig sein. Des Weiteren werde dort das internationale Marketing sowie der Kundenservice angesiedelt sein.
dl/ps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen