Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SYDNEY (awp international) - Die australische Fluglinie Qantas hat im ersten Geschäftshalbjahr einen massiven Gewinneinbruch erlitten. Wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte, sank der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 72 Prozent auf 58 Millionen Australische Dollar (38,3 Mio Euro). Das Geschäftsjahr läuft bis zum 30. Juni. Die Aktienkurse gingen auf Sinkflug, die Papiere verloren acht Prozent.
"Die Preise erholen sich", sagte Vorstandschef Alan Joyce. Das internationale Geschäft hinke allerdings der Erholung auf dem einheimischen Markt hinterher. Weil die Nachfrage eingebrochen ist, will die Fluggesellschaft die Erste-Klasse-Kabinen auf zahlreichen Strecken abschaffen. Während die Ticketverkäufe bei Qantas zurückgingen, legte der Billigflieger der Fluggesellschaft, Jetstar, kräftig zu./sa oe/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???