Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

SEOUL (awp international) - Die Gläubiger von Hyundai Engineering & Construction haben den Verkauf ihrer Anteile am grössten südkoreanischen Bauunternehmen eingeleitet. Interessenten sollen bis zum 1. Oktober eine Absichtserklärung für den Erwerb von knapp 35 Prozent der Anteile einreichen, hiess es am Freitag in einer Zeitungsanzeige. Die Korea Exchange Bank und andere Gläubiger des Unternehmens erwarten nach Berichten südkoreanischer Medien, dass der Verkauf zwischen drei und vier Billionen Won (2 bis 2,6 Milliarden Euro) einbringt. Im Dezember soll ein exklusiver Verhandlungspartner ausgewählt werden.
Marktbeobachter vermuten, dass es zu einem Bieterrennen zwischen der Hyundai-Gruppe, dem früheren Mutterkonzern von Hyundai Engineering, sowie der Hyundai-Kia-Autogruppe kommen könnte.
Die Hyundai-Gruppe, zu der unter anderem der Reeder Hyundai Merchant Marine und Hyundai Securities gehören, hatte ihre Pläne über ein Angebot für das ehemalige Tochterunternehmen bereits öffentlich gemacht. Die Baufirma war vor neun Jahren durch ein Umschuldungsprogramm unter die Kontrolle ihrer Gläubiger gekommen, nachdem sie nur knapp der Zahlungsunfähigkeit entronnen war./dg/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???