Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Guernsey (awp) - Die Gottex Fund Management Holdings Ltd hat im ersten Halbjahr 2010 rote Zahlen geschrieben. Der Bruttoertrag ging um 29% auf 32,9 (VJ 46,1) Mio USD zurück. Operativ lag der Verlust bei 1,1 Mio USD nach einem Gewinn von 9,2 Mio USD im Vorjahreszeitraum. Der den Aktionären zurechenbare Verlust betrug 1,6 Mio USD (VJ-Gewinn 8,0 Mio), wie der auf Hedge Funds-Produkte spezialisierte Vermögensverwalter am Donnerstag mitteilte.
Bereits im Juli hatte Gottex die Entwicklung der verwalteten Vermögen aufgezeigt. Diese sanken im Vergleich zu Ende März 2010 um 8,3% auf 7,26 Mrd USD. Die Unsicherheit auf den Finanzmärkten habe zu Verzögerungen bei Investitionsentscheidungen geführt, hiess es seinerzeit.
Der positive Start ins Jahr 2010 habe sich mit einer anhaltenden Outperformance der Market-Neutral-Produkte fortgesetzt, hiess es zum Ausblick. Dies soll künftig zu einem überdurchschnittlichen Vermögenszufluss führen.
Allerdings halte die Unsicherheit an den globalen Finanzmärkten weiter an, was das Anlageverhalten Institutioneller beeinflusse. Der verlangsamte Vermögenszufluss und eine Verzögerung bei Performance-Gebühren werde die Erträge in diesem Jahr beeinflussen, erklärte Gottex nun.
Kurzfristig bleibe das Erreichen der "High Watermark" und damit die Generierung zusätzlicher Gebühren ein wichtiger Faktor für das Unternehmen. Die langfristigen Perspektiven für die Branche sieht die Gesellschaft weiterhin positiv, eine Wachstumsphase wird in den kommenden Jahren erwartet.
cc/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???