Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Gottex Fund Management Holdings hat auch im zweiten Quartal einen Rückgang der Vermögensbasis hinnehmen müssen. Dazu trugen negative Währungseffekten, eine rückläufige Performance sowie die Rückzahlung von auslaufenden Fonds bei, wie der auf Hedge Funds-Produkte spezialisierte Vermögensverwalter am Dienstag mitteilte.
Zudem betrugen die Kundenabflüsse im zweiten Quartal insgesamt 310 Mio USD, demgegenüber standen neue Mandate in Höhe von 60 Mio USD. Die Abflüsse bewegten sich im erwarteten Rahmen, kommentierte Gottex-CEO Joachim Gottschalk gegenüber der AWP: Normalerweise müsse mit Auszahlungen in der Höhe von 10-20% gerechnet werden.
Insgesamt sanken die ertragsgenerierenden Vermögen per Ende Juni 2010 gegenüber Ende März um 8,3% auf 7,26 Mrd USD. Die Assets under Management (AuM) sanken dabei auf 6,80 (März 2010: 7,46) Mrd USD, während auf der Plattform Gottex Solution Services (GSS) unverändert 0,45 Mrd USD verwaltet wurden. Gottschalk zeigte sich mit dem Ergebnis dennoch nicht unzufrieden: Er bewertet die Ergebnisse insgesamt als "neutral".
Gottex konnte im zweiten Quartal laut Mitteilung ausserdem neue Mandate in der Höhe von über 500 Mio USD gewinnen, die aber grösstenteils erst im dritten Quartal zur Gottex fliessen werden. Laut Unterlagen zu einer Investorenkonferenz geht es dabei um Investitionsmandate über 170 Mio US und um GSS-Beratungsmandate über 330 Mio USD.
NOCH DEUTLICH UNTER HIGH WATERMARK
Die Gottex-Kernprodukte, die Market-Neutral-Produkte, verzeichneten für das volle erste Halbjahr 2010 zwar eine positive Performance. Im Mai und Juni entwickelten sie sich allerdings negativ, wie Gottschalk sagte. Verglichen mit den Aktienmärkten sei das Abschneiden der Produkte aber noch immer gut, was auch zeige, dass sich für Investoren eine Diversifizierung lohne, kommentierte der CEO.
Weiterhin befinden sich die Produkte aber unter der "High Watermark", bei welcher für Gottex wieder die lukrativen Performance Fees anfallen würden: Für die "Market Neutral" betrage der Rückstand 9,9% und für die neueren "Market Neutral Plus" 5,3%, sagte Gottschalk. Ein Erreichen der entsprechenden Marken durch die "Flagschiff-Produkte" ist nun erst für Anfang 2011 vorgesehen.
ZURÜCKHALTENDE AUSSICHTEN
Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres gibt sich der Vermögensverwalter zurückhaltend. Die Verzögerungen bei der Akquirierung neuer Vermögen und die Nicht-Erreichung der "High Watermark" dürfte natürlich die Nettoerträge und die Gewinne im Gesamtjahr 2010 beeinflussen, heisst es in der Mitteilung. Allerdings erwartet das Unternehmen positive Auswirkungen im zweiten Halbjahr von Wachstumsinitiativen wie dem in der EU lancierte UCITS III-Produkt und der Zulassungen gemischter Multi-Asset-Produkte in den USA.
Weiterhin halte die Unsicherheit auf den Finanzmärkten viele institutionelle Investoren von Investitionsentscheidungen ab, beobachtet Gottex. Auch von Seiten von Privatinvestoren bleibe das Interesse "gedämpft". Erst mittelfristig erwarte der Vermögensverwalter ein "strukturelles Wachstum". Auch ein wiedererwachendes Interesse der Privatinvestoren sieht er erst für 2011.
AKTIE ERREICHT NEUES JAHRESTIEF
Ab der Börse setzten die Gottex-Aktien in der Folge der Veröffentlichung des Trading Statements den seit vier Monaten anhaltenden Sinkflug fort. Eine gute halbe Stunde nach Handelsbeginn erreichte der Valor ein neues Jahrestief von 5,56 CHF - Ende März war er noch zu 10,30 CHF gehandelt worden. Gegen 10.50 Uhr wurden die Aktien mit 5,85 CHF um 2,5% unter dem Vortagesschluss gehandelt.
tp/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???