Navigation

Hewlett Packard legt in allen Märkten kräftig zu - Ausblick angehoben

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2010 - 22:46 publiziert

PALO ALTO (awp international) - Der weltgrösste Computerhersteller Hewlett-Packard hat im zweiten Geschäftsquartal Gewinn und Umsatz deutlich gesteigert. Die vorgelegten Zahlen übertrafen die Markterwartungen klar. Der Gewinn stieg um 25 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar; der Umsatz um 13 Prozent auf 30,8 Milliarden. Der Aktienkurs, der bis zum Börsenschluss aufgrund der Nervosität wegen des Euros und Europas gefallen war, stieg nachbörslich kräftig an.
"HP hatte ein herausragendes Quartal mit starkem Wachstum in allen Märkten", sagte Konzernchef Mark Hurd am Dienstag in Palo Alto. "Wir investieren in die Zukunft und sind zuversichtlich, dass enorme Gelegenheiten vor uns liegen." Tatsächlich stiegen die Umsätze in Nord- und Südamerika sowie Europa um je 11 Prozent, in Asien sogar um 19 Prozent. Vor allem mit PC-Verkäufen an Firmenkunden machte HP gute Geschäfte. Den Ausblick für das Geschäftsjahr erhöhte HP: Für den Gewinn je Aktie vor Sonderposten wird jetzt 4,45 bis 4,50 Dollar gesehen nach 4,37 bis 4,44 Dollar zuvor. /rak/DP/sk

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?