Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG (awp international) - Der Hamburger Hafenbetreiber HHLA schraubt nach dem Frachtboom zum Jahresstart die Erwartungen für das Gesamtjahr nach oben. Containeraufkommen, Umsatz und Gewinn sollen 2011 um deutlich mehr als ein Zehntel wachsen, kündigte Vorstandschef Klaus-Dieter Peters am Freitag in Hamburg an. Bislang hatte die HHLA lediglich ein Plus von zehn Prozent angekündigt. Voraussetzung sei jedoch, dass sich die Weltwirtschaft weiter so stabil entwickle wie in den vergangenen Monaten.
Trotz eines überraschend hohen Umsatzsprungs konnte die HHLA im ersten Quartal die Gewinnerwartungen der Analysten jedoch nicht erfüllen. Der börsennotierte Konzernteil Hafenlogistik steigerte seine Erlöse um 23 Prozent auf 283 Millionen Euro. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 15 Millionen Euro, 57 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um 28 Prozent auf 41 Millionen Euro zu. Branchenexperten hatten bei beiden Gewinngrössen jedoch mehr erwartet./stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???