Navigation

Honda mit Gewinnrückgang im Quartal

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2009 - 08:40 publiziert

TOKIO (awp international) - Der feste Yen hat dem japanischen Autobauer Honda im zweiten Geschäftsquartal einen deutlichen Gewinnrückgang beschert. Dank hoher Nachfrage nach spritsparenden Modellen hob das Unternehmen jedoch seine Ertragsprognose für das noch bis zum 31. März 2010 laufende Gesamtgeschäftsjahr an. Wie die Honda Motor Co am Dienstag mitteilte, sank der operative Gewinn in den Monaten Juli bis September im Jahresvergleich um 56 Prozent auf 65,5 Milliarden Yen (475 Mio Euro). Dazu trugen neben ungünstigen Wechselkursen auch niedrigere Umsätze und höhere Kosten als Folge von Produktionskürzungen bei. Unterm Strich fiel der Gewinn um 56,2 Prozent auf 54 Milliarden Yen.
Der Umsatz sank um 27,2 Prozent auf 2,05 Billionen Yen. Für das gesamte Geschäftsjahr geht Honda jetzt von einem Reingewinn von 155 Milliarden Yen aus statt wie bisher erwartet 55 Milliarden Yen. Zugleich hob das Unternehmen seine Prognose für den globalen Absatz von 3,3 Millionen Autos auf 3,4 Millionen Fahrzeuge an./ln/DP/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?