Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Entwicklung auf dem Schweizer Immobilienmarkt bereitet Donato Scognamiglio, CEO des Immobilien-Beratungsunternehmens IAZI, in einigen Bereichen Sorgen. So sind seiner Einschätzung nach derzeit die Preissteigerungen bei den Renditeliegenschaften ein wenig zu hoch. Auch in der Region Genf wird der Boom mit zweistelligen Wachstumsraten dem Experten zufolge nicht mehr lange weitergehen.
Schweizweit und für den Eigenheimsektor gibt Scognamiglio aber Entwarnung. "Wir sehen derzeit eher, dass sich die Blase zu leeren beginnt. Nur weil eine Blase voll ist, heisst das nicht immer, dass sie auch platzen muss", sagte er im Gespräch mit AWP. Durch die Zuwanderung dürfte auch der Nachfragedruck bestehen bleiben. Wenn allerdings die Zeit der tiefen Zinsen endet, könnten einige Hausbesitzer ein Tragbarkeitsproblem bekommen.
(Das vollständige Interview ist auf dem Premium-Dienst von AWP erschienen)
dm/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???