Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Die Elektronikmesse IFA geht heute (Mittwoch) nach sechs Tagen zu Ende. Die Veranstalter der Funkausstellung erwarten bei der 50. Ausgabe bis zum Toresschluss insgesamt 230 000 Besucher. Zur Halbzeit am Sonntag hatten sie ein leichtes Plus verbucht. Schon vor dem letzten Tag äusserten sich Branchenvertreter zufrieden mit der - gemessen an der Fläche - weltgrössten Messe für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik. Mehr als 1400 Aussteller zeigen in den Messehallen am Berliner Funkturm ihre Produkte, darunter auch Hausgeräte.
Hans-Joachim Kamp, Vizepräsident des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, sagte: "Die hohen Erwartungen von Industrie und Handel wurden erfüllt und sind zum Teil übertroffen." Die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik hob hervor, die Auftragssummen lägen teils höher als im Vorjahr. Der Verband sieht seine Jahresprognose eines Branchenumsatzes in Deutschland von mehr als 25 Milliarden Euro bestätigt. Auf der IFA decken sich zahlreiche Händler für das Weihnachtsgeschäft ein./bf/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???