Navigation

Implenia/Max Rössler hält mit 15,9% etwas mehr als zuletzt kommuniziert

Dieser Inhalt wurde am 23. November 2009 - 10:40 publiziert

Zürich (awp/sda) - Das Bauunternehmen Implenia hat nach Beilegung des Streits mit dem britischen Hedge Fund Laxey am Montag die genauen Aktienanteile seiner Aktionäre offengelegt. Grösster Aktionär ist Max Rössler, der über die Parmino Holding 15,9% an Implenia hält.
Sein Anteil ist damit etwas höher als noch vor Wochenfrist kommuniziert. Damals wurde vermeldet, dass Rössler seine Anteile von 11,1 auf 13,2% aufstocke. Die Ernst Göhner Stiftung hält 10% am Baukonzern und Rudolf Maag 10,83%, wie aus der Pflichtmeldung von Implenia hervorging.
Laxey hatte letztes Wochenende den Verkauf seiner 50-Prozent-Beteiligung bekanntgegeben. Im Zuge dieses Verkaufs einigten sich Implenia und Laxey, ihre rechtlichen Auseinandersetzungen gütlich zu erledigen. Implenia hatte sich geweigert, Laxey mit mehr als 5% im Aktienregister einzutragen.
ra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?