Navigation

Infineon zahlt Ex-Chef Ruhegehalt von 560.000 Euro jährlich

Dieser Inhalt wurde am 04. Januar 2011 - 21:59 publiziert

HAMBURG (awp international) - Der Halbleiterhersteller Infineon hat sich nach jahrelangen Streit mit seinem ehemaligem Chef Ulrich Schumacher auf einen Vergleich geeinigt. Demnach zahlt Infineon Schumacher ab 2018 ein Ruhegehalt von 560.000 Euro pro Jahr. Dies ergibt sich aus der Einladung zur Hauptversammlung, die der Konzern am Dienstag im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichte. Die "Financial Times Deutschland" (Mittwochsausgabe) hatte hierüber berichtet. Die Hauptversammlung Mitte Februar muss dem Vergleich allerdings noch zustimmen.
Für Schumacher ist es ein Triumph im Kampf um die eigene Reputation und gegen seine alten Rivalen bei Infineon. Schumacher war im Frühjahr 2004 bei Infineon gegangen, nachdem er sich mit dem restlichen Vorstand überworfen hatte./stb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?