Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Der russische Stahlhersteller Severstal bereitet einem Pressebericht zufolge einen Börsengang seiner Gold-Sparte an der Londoner Börse noch für dieses Jahr vor. Das Geschäft werde mit vier Milliarden US-Dollar bewertet, berichtet die "Financial Times" (FT/Mittwoch) unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Severstal-Mehrheitseigner Alexei Mordashov plane, einen Anteil von 65 bis 70 Prozent an dem neuen Unternehmen zu behalten. Der hohe Goldpreis würde Several helfen, die Tochter noch im vierten Quartal vom Mutterkonzern abspalten zu können, zitiert die Zeitung einen mit der Sache vertrauten Banker.
Der Goldpreis setzt derzeit mit einem neuen Rekord zum Sprung auf die Marke von 1.300 US-Dollar an. An der Londoner Rohstoffbörse kletterte der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) des Edelmetalls am Mittwochmorgen in der Spitze bis auf 1.290,85 Dollar. Bereits am Dienstagabend hatte Gold einen neuen Rekordstand erreicht. /mne/ep/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???