Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

GROVE (awp international) - Die Eigentümer des britischen Formel-Eins-Rennstalls Williams wollen beim angestrebten Börsengang bis zu knapp 80 Millionen Euro erlösen. Insgesamt werden die maximal 2,74 Millionen Aktien zwischen 24 und 29 Euro je Stück angeboten, wie das Unternehmen am Mittwoch in Grove mitteilte. Sollte der Börsengang gelingen, verkaufen die Williams-Eigentümer rund 27 Prozent ihres Rennstalls an Investoren. Dem Unternehmen selbst soll durch den Börsengang kein frisches Geld zufliessen.
Der Marktwert des Unternehmens liegt gemessen an der Preisbildungsspanne zwischen 240 und 290 Millionen Euro. Die Emissionsbanken beginnen am heutigen Mittwoch mit der Platzierung der Anteile und wollen bis Ende des Monats alle Anteile an den Mann gebracht haben. Die Erstnotiz im gering regulierten Entry Standard der Deutschen Börse ist für den 2. März vorgesehen./zb/nmu/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???