Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

KASSEL (awp international) - Der Kali- und Salzhersteller K+S steuert auf die vollständige Übernahme der kanadischen Potash One zu. In der verlängerten Angebotsfrist bis zum 4. Februar seien der kanadischen Tochter von K+S weitere 9 Millionen Potash-One-Aktien angeboten worden, teilte das Kasseler Unternehmen am Montag mit. Damit steige der Anteil an dem Konkurrenten nun auf 90,9 Prozent. Die Minderheitsaktionäre will K+S nach den Möglichkeiten des kanadischen Übernahmerechts herauskaufen. Das Unternehmen geht davon aus, das sogenannte Ausschlussverfahren innerhalb der nächsten 90 Tage abschliessen zu können.
K+S hatte über seine kanadische Tochter 4,50 kanadische Doller je Potash- One-Stammaktie geboten. Das Potash One-Management hatte der umgerechnet rund 310 Millionen Euro teuren Übernahme zugestimmt. Mit dem Kauf sichert sich K+S Zugang zu neuen Kalilagerstätten im Ausland./she/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???