Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Der Zürcher Lagersystemhersteller Kardex organisiert seine Führung neu. Das Amt des operativen Konzernchefs entfällt. Die Führung übernimmt neu ein Exekutivkomitee mit Verwaltungsratspräsident Philipp Buhofer an der Spitze, wie Kardex am Freitag mitteilte.
Ihm zur Seite steht Verwaltungsratsvize Felix Thöni, der strategische Aufgaben im Gremium übernimmt. Komplettiert wird das Komitee durch die Leiter der drei Divisionen Kardex Remstar, Kardex Stow und Kardex Mlog sowie den Finanzchef der Gruppe.
Buhofer, dessen familieneigene Beteiligungsgesellschaft Buru rund 20% der Kardex-Aktien hält, ist seit dem 26. April Verwaltungsratspräsident.
Wie Kardex schreibt, erwartet das Unternehmen durch die neue Struktur und durch die Verlagerung der operativen Führungsfunktionen in die Divisionen kürzere Entscheidungswege und damit eine stärkere Marktposition der einzelnen Gesellschaften.
Kardex stellt automatisierte Lagersysteme her und bezeichnet sich als einen der führenden Anbieter. 2010 blieb beim Spätzykliker unter dem Strich ein Verlust von 9,8 Mio EUR, der Umsatz wuchs dank der im Mai 2010 übernommenen deutschen Mlog um rund 4% auf 355,9 Mio EUR. Der Auftragseingang legte zu, Kardex sieht Morgenröte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???