Navigation

Kautschuk-Geschäft verhilft Lanxess zu unerwartet starkem Start

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2010 - 07:43 publiziert

LEVERKUSEN (awp international) - Der Spezialchemiekonzern Lanxess ist dank eines starken Kautschuk-Geschäfts mit einem unerwartet kräftigen Umsatz- und Gewinnsprung in das neue Jahr gestartet. Wie der MDax-Konzern am Dienstag in Leverkusen mitteilte, kletterte der Gewinn von Januar bis März auf 104 (minus 14) Millionen Euro. Vor einem Jahr hatte die Krise den Konzern stark belastet. Nun profitieren die Leverkusener von einer wieder deutlich höheren Nachfrage und Kostensenkungen. Der Umsatz schnellte um 53 Prozent auf 1,61 Milliarden Euro in die Höhe, während sich das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sowie vor Sondereinflüssen auf 233 (66) Millionen Euro verfielfachte. Analysten hatten im Schnitt deutlich niedrigere Werte erwartet./jha/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?