Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Europas grösste Baumarktkette Kingfisher hat im zweiten Quartal leicht an Umsatz eingebüsst. Die Erlöse aus den Handelsketten seien um 0,8% in den zehn Wochen bis zum 10. Juli gesunken, teilte der britische Konzern am Donnerstag mit. Auf dem Heimatmarkt in Grossbritannien sanken die Umsätze um 4,4%. Der Konzern führte dies darauf zurück, dass die Kunden derzeit grössere Investitionen wie eine neue Küche oder ein neues Bad scheuten. In Frankreich kletterten die Erlöse dagegen um 2,6%.
Das Unternehmen blieb aber bei seinen Gewinnerwartungen für den Jahresabschluss im September 2010. Kingfisher unterhält mehr als 830 Märkte in acht Ländern. Dazu gehören beispielsweise der britische Marktführer B&Q und die französischen Ketten Castorama und Brico Dépôt. Zusätzlich hält das Unternehmen Anteile an Hornbach in Deutschland./juw/wiz/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???