Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - Europas grösste Baumarktkette Kingfisher hat im zweiten Quartal leicht an Umsatz eingebüsst. Die Erlöse aus den Handelsketten seien um 0,8% in den zehn Wochen bis zum 10. Juli gesunken, teilte der britische Konzern am Donnerstag mit. Auf dem Heimatmarkt in Grossbritannien sanken die Umsätze um 4,4%. Der Konzern führte dies darauf zurück, dass die Kunden derzeit grössere Investitionen wie eine neue Küche oder ein neues Bad scheuten. In Frankreich kletterten die Erlöse dagegen um 2,6%.
Das Unternehmen blieb aber bei seinen Gewinnerwartungen für den Jahresabschluss im September 2010. Kingfisher unterhält mehr als 830 Märkte in acht Ländern. Dazu gehören beispielsweise der britische Marktführer B&Q und die französischen Ketten Castorama und Brico Dépôt. Zusätzlich hält das Unternehmen Anteile an Hornbach in Deutschland./juw/wiz/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???