Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dierikon (awp) - Komax rechnet im ersten Halbjahr mit einem grösseren Gewinn. Eine anhaltend solide Nachfrage, verbesserte Strukturen, operative Effizienz und ein erhöhter Anteil an Wiederholaufträgen im Bereich Medtech führten zu einer über den Erwartungen liegenden Profitabilität, teilte der Maschinenhersteller am Donnerstag mit.
Den erwarteten Umsatz in den ersten sechs Monaten beziffert das Unternehmen auf 180 Mio CHF, den Betriebsgewinn auf 24 Mio. Die detaillierten Zahlen zum Anfangssemester sowie einen Ausblick wird Komax am 23. August veröffentlichen.
Die Geschäftseinheit Kabel profitiere vom guten Auftragsbestand zu Jahresbeginn sowie vom weiterhin hohen Bestellungseingang in den ersten Monaten, schreibt Komax weiter. Im ersten Halbjahr werde die Betriebsergebnismarge den hohen Vorjahreswert übertreffen.
Bei den beiden anderen Geschäftsbereiche Medtech und Solar schienen zudem die Bemühungen zur Profitabilitätssteigerung schneller als erwartet Früchte zu tragen. In beiden Geschäftsfeldern rechnet Komax mit einem positiven Betriebsergebnis im ersten Halbjahr.
are/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???