Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ECHING (awp international) - Der Minicomputer-Hersteller Kontron bildet eine Risikovorsorge über 34 Millionen Euro wegen säumiger Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong. Der Vorstand sehe sich dazu gezwungen, da Bankgarantien nicht innerhalb der vereinbarten Frist (9. Juli), vorgelegt werden konnten, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Freitag in Eching mit. Vorsorglich werden die ausstehenden Forderungen im zweiten Quartal in der Kontron-Bilanz vollständig wertberichtigt.
Bei den Schuldnern handele es sich um Kunden von Kontron Malaysia im so genannten Electronic Manufacturing Service-Geschäft, bei dem Kontron Projektmanagement, Entwicklungsverifikationen und Auftragsfertigungen in grösserem Volumen übernimmt. Kontron Malaysia habe diese Kundenaufträge durch Subunternehmer abwickeln lassen. Kontron leite jetzt gegen die Schuldner und das lokale Management zivil- und strafrechtliche Massnahmen ein, da ein begründeter Verdacht auf Betrug bestehe./fn/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???