Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ECHING (awp international) - Der Minicomputer-Hersteller Kontron rechnet im laufenden Jahr mit einem weiteren deutlichen Umsatzplus und einer Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Der Erlös soll von mehr als 500 Millionen Euro in 2010 auf über 540 Millionen Euro klettern. "Die Erholung im zweiten Halbjahr 2010 und der Auftragsbestand von über 440 Millionen Euro lassen uns auch mit einem anhaltenden Wachstum im Geschäftsjahr 2011 rechnen", sagte Kontron-Chef Ulrich Gehrmann.
Er will dann auch auf Jahressicht wieder schwarze Zahlen schreiben. Entsprechend der Entwicklung der Absatz- und Beschaffungsmärkte sei eine EBIT-Marge von 8 bis 9 Prozent erreichbar. Rechnerisch wäre damit ein Gewinn von bis zu rund 50 Millionen Euro möglich. 2010 schloss das Echinger Unternehmen unter anderem wegen eines Betrugsfalls in Malaysia noch mit einem EBIT-Verlust von rund fünf Millionen Euro ab./zb/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???