Navigation

KORR/Adidas auch im dritten Quartal auf Talfahrt

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2009 - 08:10 publiziert

(Korrigiert wurden im zweiten Satz die Monate, die das dritte Quartal umfasst. Richtig muss es heissen: Der Konzernumsatz sank in den Monaten Juli bis September rpt Juli bis September.)
HERZOGENAURACH (awp international) - Europas grösster Sportartikelhersteller Adidas hat im dritten Quartal weniger umgesetzt und verdient als im Vorjahr. Der Konzernumsatz sank in den Monaten Juli bis September um 6,3 Prozent auf 2,888 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Das Betriebsergebnis verringerte sich um 29 Prozent auf 336 Millionen Euro. Unter dem Strich wies Adidas einen Überschuss nach Minderheiten in Höhe von 213 Millionen Euro aus und damit rund 30 Prozent weniger als im Vorjahr.
Beim Umsatz und beim Betriebsergebnis lag der Konzern unter den Prognosen der von dpa-AFX befragten Analysten und beim Überschuss darüber. Adidas kämpft in der Wirtschaftskrise mit höheren Beschaffungskosten und muss zudem seine Lagerbestände bereinigen. Zudem belastet die Konsumschwäche in weiten Teilen der Welt. Im Vorjahr hatten zudem Sportereignisse wie die Olympiade in Peking den Umsatz angekurbelt./she/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?