Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Berichtigt wird im 2. Absatz, 2. Satz, die Untergrenze für den künftigen Gewinn je Aktie. Er legt bei 7,25 rpt 7,25 Dollar.)
NEW YORK (awp international) - Der weltgrösste Biotechkonzern Amgen will seinen Aktionären für das laufende Jahr erstmals eine Dividende zahlen. Ein Fünftel des Nettogewinns solle dann an die Anteilseigner ausgeschüttet werden, kündigte das US-Unternehmen am Donnerstag vor Analysten und Investoren in New York an. Umsatz und Gewinn will das Amgen in den kommenden Jahren aus eigener Kraft weiter steigern. Künftig möchte der Konzern auch in Schwellenländer und nach Japan expandieren.
Der Umsatz soll von 15,1 bis 15,5 Milliarden Dollar in diesem Jahr bis zum Jahr 2015 auf 16 bis 18 Milliarden US-Dollar wachsen. Der Überschuss soll dann 6 bis 7 Milliarden Dollar erreichen, das Ergebnis je Aktie schätzt Amgen auf 7,25 bis 8,60 Dollar. In diesem Jahr werden erst 5,00 bis 5,20 Dollar erwartet. Bei der Steigerung gehe es rein um das organische Wachstum, hiess es. Übernahmen seien noch nicht eingerechnet./RX/stw/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???