Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris (awp) - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat am Montag die Bonität des Chemiekonzerns Clariant AG nach einer vertieften Analyse mit "BBB-/A-3" bestätigt. Der Ausblich "negativ" wird ebenfalls beibehalten, allerdings werden die Papiere von der Beobachtungsliste "CreditWatch" entfernt. S&P hatte Clariant Mitte Februar im Hinblick auf eine mögliche Rückstufung auf "CreditWatch" gesetzt, nachdem das Unternehmen die Akquisition des Mitbewerbers Süd-Chemie angekündigt hatte.
Die Ratingagentur spricht in einer Mitteilung von einer "signifikanten" Akquisition, welche jedoch das Risikoprofil der Muttenzer verbessern werde. Die zu einem erheblichen Teil fremdkapitalfinanzierte Übernahme werde indes das Finanzprofil von Clariant schwächen. Dies werde im negativen Ausblick reflektiert.
Die massgeblichen Kreditkennzahlen von Clariant dürften nach Meinung der S&P-Analysten im laufenden Jahr hinter die Vorgaben der geltenden Ratingkategorie zurückfallen. Die Entschuldung von Clariant hänge mittelfristig nicht zuletzt von der Entwicklung der Profitabilität ab. S&P schliesst daher per Mitte oder Ende 2012 eine Rückstufung von Clariant nicht aus, sollte das Unternehmen nicht in der Lage sein, die Schulden im erwarteten Ausmass zu reduzieren.
ra/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???