Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Credit Suisse hat die Kreditwürdigkeit der Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG (EGL) im Anschluss an die Vorlage der Halbjahreszahlen am Vortag gesenkt. Neu wird das Kreditrating mit "High BBB" nach zuvor "Low A" eingestuft, der Ausblick wurde entsprechend wieder auf "Stabil" von "Negativ" geändert, wie die Bank am Dienstag mitteilte.
Die anhaltende Volatilität beim Gewinn stehe klar nicht im Einklang mit der Rating-Kategorie "Low A" und bedeute einen Verletzlichkeitsgrad bei der Finanzperformance, der höher als antizipiert sei, heisst es etwa zur Begründung. Die Analysten gehen ausserdem davon aus, dass die Schuldendeckung mittels Cash flow im Gesamtjahr 2010/11 unter Druck bleibe. Die Bank geht ausserdem davon aus, dass keine schnelle Erholung zu erwarten ist. Das neue Rating basiere auf dem durchschnittlichen Geschäfts- und überdurchschnittlichen Finanzprofil von EGL, heisst es weiter.
Die Empfehlung für die CHF-Anleihe 2,5%/2015 wird auf "Hold" von "Sell" erhöht.
uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???