Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die Kreditwürdigkeit von Grossbritannien erhält von der Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) weiterhin ein Top-Rating. Allerdings bleibe der Ausblick für das "AAA"-Rating angesichts der haushaltspolitischen Probleme "negativ", teilte die Rating-Agentur am Montag in London mit. Eine Reihe von grossen und politisch schwierigen Sparmassnahmen müsse erst noch umgesetzt werden.
Zudem bewertet Standard & Poor's die wirtschaftlichen Aussichten weniger optimistisch als im Haushaltsentwurf der britischen Regierung angenommen. Der Schuldendienst Grossbritanniens könnte ein Niveau erreichen, das nicht mehr mit einem "AAA"-Rating zu vereinbaren sei. S&P werde daher den Konsolidierungskurs genau beobachten. Das Rating von Grossbritannien hat einen negativen Ausblick seit Mai 2009. Ein negatives Ausblick bedeutet laut S&P, dass in den nächsten sechs bis 24 Monaten eine Herabstufung möglich. Die Wahrscheinlichkeit liege bei mindestens 1 zu 3.
Die Beibehaltung des "AAA"-Rating begründete S&P mit der reichen und diversifizierten Volkswirtschaft, der fiskal- und geldpolitischen Flexibilität sowie den anpassungsfähigen Produkt- und Arbeitsmärkten. Zudem gebe es auch eine bedeutende Auslandsnachfrage nach britischen Anleihen./jsl/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

???source_awp???