Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LEVERKUSEN (awp international) - Der Spezialkonzern Lanxess setzt nach dem Ende des Umbaus und der Bewältigung der Krise voll auf Wachstum und will das operative Ergebnis bis 2015 um rund 80 Prozent steigern. Im Jahr 2015 werde ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) sowie vor Sondereinflüssen von rund 1,4 Milliarden Euro anvisiert, teilte der MDax -Konzern am Mittwoch in Leverkusen mit.
Das Ziel für das laufende Jahr wurde mit rund 800 Millionen Euro bestätigt. Lanxess will das neue mittelfristige Ziel durch orangisches und externes Wachstum erreichen. Der Schwerpunkt liege mit einem Anteil von zwei zu eins auf organischem Wachstum. Alle Geschäfte dürften bis zum Jahr 2015 zudem eine durchschnittliche jährliche Steigerungsrate des bereinigten operativen Ergebnisses von mindestens fünf Prozent erzielen./jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???