Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Lem Holding SA wird ihr im Juni angekündigtes Aktienrückkaufprogramm ab dem 1. September starten. Im Rahmen des Programms wird die Gesellschaft je nach Marktbedingungen in den nächsten anderthalb Jahren über eine zweite Handelslinie für bis zu 15 Mio CHF eigene Aktien kaufen. Dies entspreche beim gegenwärtigen Kurs rund 4% der ausgegebenen Titel, schreibt Lem in einer Mitteilung am Donnerstag.
Ausgeführt wird das Rückkaufprogramm durch die ZKB.
Das Aktienrückkauf wurde als Folge des positiven Ausblicks für künftiges profitables Wachstum und des im Jahresabschluss des Unternehmens ausgewiesenen hohen Barmittelbestands lanciert.
Der Verwaltungsrat werde spätestens an der Generalversammlung 2012 die Löschung aller in den anderthalb Jahren gekauften Aktien beantragen, so LEM weiter.
gab/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???