Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NÜRNBERG (awp international) - Der Kabel- und Bordnetz-Spezialist Leoni ist nach dem zweiten Quartal zurück auf dem Wachstumspfad. Mit einem Gewinn von 16,5 Millionen Euro schrieben die Nürnberger im Zeitraum zwischen April und Juni das zweite Quartal in Folge schwarze Zahlen. Am Dienstag bekräftigte der Konzern zudem seine erst Ende Juli angehobene Prognose für das Gesamtjahr.
Der Konzern präzisierte die schon vorab mitgeteilten Zahlen für das zweite Quartal. Demnach stiegen die Erlöse auf 748,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug für den Zeitraum 34,6 Millionen Euro.
Die Nürnberger wollen 2010 die Erlöse um 20 bis 25 Prozent auf 2,6 Milliarden bis 2,7 Milliarden Euro steigern sowie ein EBIT von rund 100 Millionen Euro erzielen. 2009 war der Umsatz um rund ein Viertel auf 2,2 Milliarden Euro eingebrochen. Leoni schrieb unter dem Strich einen Verlust von 138 Millionen Euro./dct/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???