Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der Industriegase-Spezialist und Anlagenbauer Linde ist dank des anhaltenden Booms in Asien mit deutlichen Zuwächsen in das neue Jahr 2011 gestartet. Das operative Konzernergebnis (EBITDA) sei von Januar bis März um 18,7 Prozent auf 761 Millionen Euro gestiegen, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Mittwoch in München mit. Analysten waren im Schnitt von einem EBITDA in Höhe von 737 Millionen Euro ausgegangen nach 641 Millionen im Vorjahreszeitraum.
Unter dem Strich blieb ein Gewinn nach Minderheiten von 284 Millionen Euro nach 198 Millionen Euro im Vorjahr. Der Umsatz kletterte in den ersten drei Monaten um 14,9 Prozent auf 3,325 Milliarden Euro. Mit seinen Zahlen übertraf Linde die Schätzungen der Analysten. Den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bestätigte der Konzern. Demnach peilt Linde nach dem Rekordjahr 2010 einen weiteren Zuwachs bei Umsatz und operativem Ergebnis an./mne/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???