Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Die Lonza Group AG und das britische Unternehmen Roslin Cells haben ein weltweites Abkommen für eine Forschungszusammenarbeit abgeschlossen. Das Abkommen umfasst die Entwicklung von Nährlösungen für Zellkulturen sowie Prozesse für die Produktion von pluripotenten Stammzellen, wie das Life Science-Unternehmen Lonza am Donnerstag mitteilt.
Das Abkommen erlaube den Unternehmen einen Austausch von Technologie und Wissen, um die Entwicklung von Nährlösungen und Systemen für Stammzellen zu beschleunigen. Die gemeinsam entwickelten Produkte sollen sowohl in der Forschung als auch im klinischen Bereich eingesetzt werden, heisst es weiter.
Finanzielle Details über die Zusammenarbeit werden in der Meldung keine gemacht.
an/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???