Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Lonza und Organobalance unterzeichnen Lizenzvereinbarung für Lactobacillus

Basel (awp) - Der Lifescience-Konzern Lonza und die auf Stammentwicklung und mikrobiologisches Screening spezialisierte deutsche Organobalance haben eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen. Lonza produziere und vermarkte das von Organobalance entwickelte Probiotikum Lactobacillus, teilten beide Gesellschaften am Dienstag mit. Der probiotische Stamm wirke gegen Helicobacter pylori, der in häufigen Fällen zur Entstehung von Magengeschwüren sowie Gastritis beitrage.
"Durch diese Vereinbarung mit Organobalance wird für Lonza eine Basis für den Zugang zum probiotischen Markt geschaffen, einem Markt mit großem Wachstumspotential", wird Roman Quinter, Senior Vice President und Leiter der Geschäftseinheit Nutrition bei Lonza in der Mitteilung zitiert.
Rund 50% der Weltbevölkerung ist der Mitteilung zufolge mit Helicobacter pylori infiziert. Der neue probiotische Stamm zeige grosse Wirksamkeit und trage dazu bei, die vorhandene Helicobacter pylori-Besiedlung im Magen im Gleichgewicht zu halten.
ps/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.