Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Trotz des angekündigten Generalstreiks will die Lufthansa am Mittwoch alle Ziele in Spanien anfliegen. Etwa ein Drittel der 90 Verbindungen werde voraussichtlich ausfallen müssen, erklärte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Dienstag in Frankfurt. Es werde aber keines der fünf Ziele in Spanien komplett gestrichen, sondern die Flugpläne ausgedünnt. Auf den verbleibenden Flügen würden grössere Jets eingesetzt, so dass die Passagiere problemlos umgebucht werden könnten. Mit Verspätungen sei aber zu rechnen. Die Lufthansa fliegt in Spanien die Flughäfen Madrid, Barcelona, Valencia, Bilbao und Palma de Mallorca direkt an./ceb/DP/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???