Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luzern (awp) - Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) will ihr Private Banking-Geschäft zukünftig unter einer einheitlichen Marke und zentral aus Luzern führen. Deshalb soll die 100%-Tochter Adler & Co. Privatbank AG mit der Muttergesellschaft fusioniert und bis Ende Jahr 2010 integriert werden, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Aufgrund der entstehenden Synergien sei vor allem in den Backoffice-Bereichen der Adler Privatbank "mittelfristig mit einem Abbau zwischen zehn und zwanzig Pensen" zu rechnen.
Zwei der vier Adler-Geschäftsleitungsmitglieder, und zwar Urs F. Kaufmann (CEO) und Rolf Wunderlin (Leiter Markt Schweiz), scheiden deshalb aus der Bank aus. Ab sofort und bis zur Integration werde die Funktion des CEO durch Leo Grüter, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Private Banking/Institutionelle/Handel der LUKB, wahrgenommen. Ebenfalls Einsitz in die GL der Adler Privatbank nimmt Marcel Hurschler, Mitglied der Geschäftsleitung der LUKB.
Die Vereinfachung der Vertriebsstruktur im Private Banking sei Teil der zurzeit laufenden Strategieüberprüfung und der Planung für die Jahre 2011 bis 2015, heisst es. Die LUKB will durch die angekündigten Massnahmen "ihre Wachstumsziele im Anlagegeschäft mit einer 'one brand'-Strategie und einer schlankeren und fokussierteren Vertriebsorganisation realisieren".
Im Zusammenhang mit dieser Meldung hat die Bank auch ihre Gewinnprognosen bestätigt. Demnach geht sie für das Geschäftsjahr 2010 unverändert von einem Gewinn auf Höhe 2009 aus. Dieser lag im letzten Jahr bei 140,7 Mio CHF, im Halbjahr 2010 waren es 73,4 Mio CHF.
uh/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???