Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STUTTGART (awp international) - Die Mercedes-Benz-Bank hat sich in der Autokrise behauptet. Die Zahl der finanzierten oder geleasten Pkw stieg 2009 sogar leicht um zwei Prozent auf 258.000 Fahrzeuge, wie Vorstandschef Peter Zieringer am Montag in Stuttgart sagte.
Der massive Absatzeinbruch bei Lkw sorgte aber dafür, dass die Zahl der finanzierten Fahrzeuge um drei Prozent auf 316.000 Einheiten sank. Das Neugeschäftsvolumen fiel um 10 Prozent auf 8,1 Milliarden Euro. Im Direktbankgeschäft konnte die Mercedes-Bank 130.000 neue Kunden gewinnen und das Einlagevolumen mit mehr als 12,6 Milliarden Euro mehr als verdoppeln. Das Geschäfts-Ergebnis sei "deutlich positiv"./hd/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???