Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Das Solarunternehmen Meyer Burger hat einen Auftrag vom chinesischen Solarwafer-Anbieter GCL Poly Energy Holding im Gesamtwert über 160 Mio CHF erhalten. Die Meyer-Burger-Gruppengesellschaften MB Wafertec und Hennecke Metrology Systems liefern der GCL Poly hochpräzise Trenn- und Inspektionssysteme, wie das Schweizer Unternehmen am Mittwochmorgen mitteilte.
GCL Poly ist laut Mitteilung der grösste chinesische sowie weltweit einer der führenden Anbieter von Polysilizium und Solarwafern. Das Unternehmen ist an der Börse in Hongkong kotiert.
tp/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???