Navigation

Milleniums-Spektakel im Berner Oberland: Jungfrau wird beleuchtet

Mit 15 gesamthaft rund 60'000 Watt starken Scheinwerfern soll die Jungfrau am 31. Dezember kurz vor Mitternacht in blendend weisses Licht getaucht werden. Eine halbe Stunde lang soll der Berg in die Nacht leuchten.

Dieser Inhalt wurde am 29. Dezember 1999 - 14:39 publiziert

Mit 15 gesamthaft rund 60'000 Watt starken Scheinwerfern soll die Jungfrau am 31. Dezember kurz vor Mitternacht in blendend weisses Licht getaucht werden. Eine halbe Stunde lang soll der Berg in die Nacht leuchten.

"Als Festtagsgruss an die ganze Welt", sei dieses Ereignis zum Millenium gedacht, schreiben die Jungfraubahnen in einer Medienmitteilung. Dafür sorgen, dass der Berner Gruss die Welt auch wirklich erreicht, wird der Regional-TV-Sender "Telebärn", der das Vorhaben mitinitiert hat.

Gemäss Jungfraubahnen haben die Japaner besonders grosses Interesse an den einmaligen Bergbildern.

SRI und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.