Navigation

MTU hält Gewinn trotz Umsatzeinbruchs fast stabil

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2009 - 08:30 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Der Triebwerkshersteller MTU hat im dritten Quartal trotz eines unerwartet starken Umsatzeinbruchs mehr verdient als erwartet. Wegen des schwachen US-Dollars und Verschiebungen im Umsatzmix rechnet der Vorstand für das Gesamtjahr nur noch mit einem Erlös von 2,6 statt 2,8 Milliarden US-Dollar, wie das MDax-Unternehmen am Montag in München mitteilte. Am Gewinnziel von 140 Millionen Euro hält MTU allerdings fest. Die operative Marge soll mit 11 Prozent sogar etwas höher ausfallen als bislang geplant.
Im dritten Quartal brach der Umsatz wegen des US-Dollar-Kurses und weniger Triebwerksverkäufen um gut ein Fünftel auf 578,9 Millionen Euro ein. Experten hatten im Schnitt 705 Millionen Euro erwartet. Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) gab um ein Zehntel auf 73,7 Millionen Euro nach. Der Überschuss blieb mit 37,7 Millionen Euro fast stabil./stw/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?