Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Vorsicht Ozon

Nun ist der Sommer auch in der Schweiz angekommen. Doch mit der Hitze und der Sonne werden auch die Ozonwerte regelmässig überschritten. Auch das gehört mittlerweile zum Sommer.  

Mexiko wählt trotzdem

Trotz des Mordes am Sitzenkandidaten für das Gouverneursamt in einem nördlichen Bundesstaat sollen am Sonntag in Mexiko Wahlen stattfinden. In einem Drittel des Landes werden die Gouverneure, und die Parlamente neu bestellt.Dabei sind sich die Beobachter einig: Der Mord am Kandidaten Rodolfo Torre Cantù geht auf das Konto der Drogenkartelle, welche sich immer mehr festsetzen im Land und die Demokratie zunehmend gefährden. 

Stichwahl in Polen

In Polen wird am Sonntag ein neuer Präsident gewählt. In der Stichwahl stehen sich der liberale Bronislaw Komorowski und der national-konservative Jaroslaw Kaczynski, der Zwillingsbruder des bei einem Flugzeugabsturz getöteten Ex-Präsidenten, gegenüber.Diese Wahl ist ein Kof-an-Kof-Rennen. Beide Kandidaten ringen um die linken Stimmen aus dem ersten Wahlgang und versuchen im heissen Sommer die eigene Wählerschaft an die Urne zu bewegen.

Atom-Kontrolleur Heinonen tritt ab

Den grossen Nachrichtenagenturen war dieser Rücktritt nur eine kurze Meldung wert: Olli Heinonen tritt ab. Nur wenige kennen den 63-jährigen Finnen. Doch er hat Atom-Geschichte geschrieben. Er war es, der feststellte, dass Saddam Hussein keine Atombomben besass. Jetzt macht er wieder  interessante Aussagen: er sagt, dass der Iran an Atombomben arbeite. Heinonen ist Chefinsektor der Uno-Atombehörde IAEA, einer der besten Nuklear-Sezialisten der Welt.  

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!