Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Die Jahrhundertflut in Queensland und die Folgen für den Export

Im Überschwemmungsgebiet im australischen Queensland hat sich die Lage etwas stabilisiert. Doch die Schäden sind gewaltig. Die Flut hat auch international Auswirkungen, denn Australien ist einer der grössten Rohwaren-Lieferanten der Welt. Es exortiert insbesondere Kohle, Weizen und Zucker. Weil das Hochwasser den Bergbau behindert und die Ernten vernichtet hat, steigen nun die Preise.

Junge protestieren in Tunesien: Ihnen fehlt eine Perspektive

Tunesien wird autoritär regiert und doch seit Wochen von sozialer Unrast junger Arbeitsloser erschüttert. Auslöser war die Selbsttötung eines Studien-Abgängers. Das Regime von Präsident Ben Ali reagiert nervös, denn die Vorfälle decken einen Schwachunkt seiner Wirtschaftsolitik auf.Der junge Mann hatte mangels Alternative einen Gemüsestand betrieben. Als die Polizei diesen wegen fehlender Bewilligung beschlagnahmte, verbrannte sich der junge Mann öffentlich. Wenig säter folgte ein anderer seinem Beisiel und stürzte sich in eine Hochsannungsleitung.

Sudan vor der Abstimmung zu Abspaltung des Südens: Reportage und Analyse

Am Sonntag stimmt die Bevölkerung des Südsudans in einer Volksbefragung ab über die Loslösung vom arabisch gerägten Norden. Die Abstimmung ist Teil des Friedensabkommens von 2005, das einen der längsten Bürgerkriege Afrikas beenden sollte.brbrZuerst die Reortage aus Karthum von ARD-Korresondentin Esther Saoub und anschliessend Fragen an den Afrika-Korresondenten der «NZZ», Markus Haefliger zur allfälligen Absaltung.

Korruptionsskandal erschüttert Bayern

In München ist ein ehemaliger Sitzenmanager der Bayerischen Landesbank verhaftet worden. Gegen ihn wird wegen Veruntreuung und Steuerhinterziehung ermittelt. Der Fall könnte zu einem der grössten Korrutionsfälle Deutschlands werden, falls sich denn die Vorwürfe bestätigen. Es geht um Formel 1, um Sonnenschein und um 50 Millionen Euro.

Österreichs qualmender Widerstand

Ganz im Herzen Euroas gibt es ein Widerstandsnest, das sich den Anti-Raucher-Einheiten noch widersetzt: Österreich.Mit Sanien ist zu Jahresbeginn eine der letzten Raucherbastionen Euroas gefallen. Auch dort sieht man nun kleine Gruen, wie hierzulande, draussen vor den Lokalen stehen und frierend an der Frischluft qualmen. Gleiches gilt für Skandinavien, bei den Briten, in Italien, Deutschland oder Frankreich. All diese Länder haben das einst undenkbare Rauchverbot durchgesetzt. Nur Österreich tut sich schwer mit dem Rauchverbot.

«Objekt der Begierde»: Die Schönheit der Körpers auf Zelluloid von Fotograf Walter Pfeiffer

Lange Jahre zählte Walter Pfeiffer zu den Untergrund-Fotografen im Umfeld der schwulen Subkultur. Dort genoss er Kultstatus, ausserhalb fand er aber wenig Beachtung. Inzwischen werden seine Werke mit denjenigen des weltbekannten jaanischen Aktfotografen Nobuyoshi Araki oder der Fotografie-Ikone Nan Goldin verglichen. Pfeiffers Werke befinden sich unter anderem im Zürcher Kunsthaus, in der französischen Nationalkollektion oder in der Sir Elton John Stiftung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!