Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Wie weiter in Ägypten?

Das hat der ägyptische Präsident Hosni Mubarak in seinen drei Jahrzehnten der Diktatur nie gesehen. Die Menschen lehnen sich auf gegen ihn, tausende gingen auf die Strasse. Doch habt die «neue» Protestgeneration gegen den Sicherheitsapparat eine Chance? Gespräch mit Amr Hamzawy. Er ist Ägypter und leitet das Nahostprogramm der amerikanischen Denkfabrik Carnegie in Beirut.

Urner Ja zur Gotthard-Röhre

2009 hat die Junge SVP des Kantons Uri eine erst belächelte Volksinitiative eingereicht, die den Bau einer zweiten Röhre im Gotthard- Strassentunnel fordert. Jetzt folgte im Urner Landrat die historische Kehrtwende. Eine Mehrheit fordert nun ebenfalls eine zweite Röhre. Und auch der Kanton Tessin ist schon vehement auf dieser Linie.

Gewinneinbruch bei Axpo

Schon zum dritten Mal in Folge muss der grösste Stromkonzern der Schweiz, die Axpo, einen Gewinnrückgang hinnehmen. In diesem Jahr sank der Ertrag gar um einen Drittel auf 400 Millionen Franken. Und es sieht nicht so aus, als dass es wieder aufwärts geht.

Die Finanzkrise: Nachdenken in Davos

Das WEF in Davos hat Manager zu einer ersten Diskussionsrunde zum Thema «Die neue Realität in der Wirtschaft» eingeladen.
Die Erleichterung unter den Managern war spür- und hörbar, dass die Konzerne im letzten Jahr wieder Gewinne schrieben. Sorgen bereiten ihnen eher das ramponierte Image ihres Berufsstandes und die Kritik am Kapitalismus.

Ein Leben für den Film: Bernd Eichinger

«Das Parfum», «Der Name der Rose», «Der bewegte Mann», «Der Baader-Meinhof Komplex» oder der Hitler-Film «Der Untergang», diese Erfolgsstreifen gehen auf das Konto des erfogreichsten und berühmtesten Filmproduzenten Deutschlands.
Am Montag ist er 61-jährig in Los Angeles an einem Herzinfarkt gestorben. Was hat Bernd Eichinger als Produzenten ausgezeichnet? Gespräch mit Bernhard Burgener, einem langjährigen Freund und Geschäftspartner von Bernd Eichinger.

Chinesische «Lotterie» im Verkehr

Pekings Strassen sind chronisch verstopft, und es wird immer schlimmer. Nun haben die Politiker die Handbremse gezogen. Seit diesem Jahr sind in der chinesischen Hauptstadt rigorose Zulassungsbeschränkungen für Autos in Kraft.
Wer ein neues Auto kaufen will, braucht Glück wie beim Lottospielen. Denn neue Kennzeichen gibt es jetzt nur noch im Losverfahren.

175 Jahre Sprüngli

Die Confiserie Sprüngli gehört zum Zürcher Paradeplatz wie die Grossbanken. Seit 175 Jahren steht der Name für edle Zürcher Süssigkeiten. Zum Geburtstag gab es einen Einblick in die Produktion der Köstlichkeiten. Gewisse Türen blieben jedoch verschlossen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!