Echo der Zeit

Heikle Mission für Calmy-Rey in Brüssel

Dieser Inhalt wurde am 08. Februar 2011 - 18:00 publiziert

Drei EU-Präsidenten traf Bundespräsidentin Calmy-Rey in Brüssel, alle vermittelten die gleiche Botschaft: Wir verlieren allmählich die Geduld mit der Schweiz.

EU verliert die Geduld mit der Schweiz

Brüssel will einen qualitativen Sprung, doch die Schweiz hadert. Wie weiter? Eine Einordnung mit Bundeshausredaktorin Elisabeth Pestalozzi und EU-Korrespondent Urs Bruderer.

Oswald Grübel warnt vor zu strengen Regulierungen

Trotz schwarzer Zahlen ist UBS-Chef Oswald Grübel nicht ganz zufrieden, auch nicht mit dem Staat, der seine Bank vor dem Kollaps bewahrt hatte.

Die Macht der Banken ist trotz Krise ungebrochen

Professor Simon Johnson von der MIT Sloan School of Business versucht, was die Politiker nicht geschafft haben: die Macht allzu grosser Banken zu erschüttern. Beat Soltermann hat mit ihm gesprochen.

Zugeständnisse Mubaraks und neue Demonstrationen

Hosni Mubarak will die Verfassung ändern lassen. Trotz dieses Zugeständnisses lässt die Entschlossenheit der Protestierenden in Ägypten nicht nach. Kurzbericht und eine Einordnung.

Umstrittener Riesenstaudamm am Amazonas

Brasiliens Umweltbehörde erlaubt den Baustart an Belo Monte, dem drittgrössten Staudammprojekt der Welt. Der geplante Stausee bringt mehrere Indianervölker um ihren Lebensraum.

Kein neuer Koreakrieg?

Heute fanden erstmals seit dem vergangenen November wieder militärische Gespräche zwischen Nord- und Südkorea statt. Interview mit dem renommierten Korea-Kenner Aidan Foster Carter von der Universität Leeds.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen