Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Britische Regierung will Banken in die Pflicht nehmen

Die britischen Banken wurden vom Steuerzahler gerettet, nun sollen sie in die Pflicht genommen werden - und einheimischen Firmen mehr Kredite geben.

«Land-Grabbing» ein Thema am Welt-Sozialforum

Nahrungsmittel sind so teuer wie noch nie. Auch in Afrika drängen ausländische Investoren auf den Markt und kaufen in grossem Umfang Ländereien auf, nicht selten die besten Böden.

Die Spekulation mit Nahrungsmitteln bremsen

Die Brisanz der gegenwärtigen Agrarkrise. Ein Gespräch mit dem renommierten Agrarwissenschaftler Joachim von Braun, Direktor am Zentrum für Entwicklungsforschung in Bonn.

Republikaner verhindern Verlängerung des «Patriot Act»

Nach dem 11.9.2001 erlaubte der Patriot Act der US-Regierung weitreichende Abhörmöglichkeiten. Nun verhinderten die Republikaner eine Verlängerung.

Nachvollzug von EU-Recht am Beispiel Schengen

Die EU will die automatische Übernahme aller Regeln und Gesetze durch die Schweiz. Was das bedeuten könnte, zeigt ein Blick auf das Schengen-Abkommen, bei dem das bereits passiert.

Das Walliser CVP-Bergdorf Törbel

Im Walliser Bergdorf Törbel kommt die CVP mit ihrer Botschaft an, sie hat dort schweizweit den höchsten Wähleranteil. Kein Wunder. Es gibt dort nur CVP und CSP.

In Morcote regiert die FDP

Seit den Anfängen des Kantons Tessin hat die FDP im Sottoceneri ihre Hochburgen. Die Partei hat neben einem wirtschaftsliberalen auch einen sozialen Flügel und ist eine breit abgestützte Volkspartei.

«Die Stimme Russlands» vom Monte Ceneri

Der staatliche russische Ausland-Radiosender «Die Stimme Russlands» darf ab 1. März sein Programm vom Mittelwellen-Sender Monte Ceneri aus verbreiten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!