Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Elfenbeinküste: Weg frei für Präsident Ouattara

Seit November ist Alasanne Outtara offiziell gewählt, nun soll der international anerkannte Präsident endlich auch an die Macht kommen. Ein Porträt des neuen Regierungschefs.

Vor Gericht: Oskar Holenweger kämpft um seine Ehre

In Bellinzona ist der Prozess gegen den Privatbankier Oskar Holenweger eröffnet worden. Er muss sich vor dem Bundesstrafgericht unter anderem wegen Geldwäscherei, Urkundenfälschung und Bestechung verantworten. Doch der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe und sieht sich als Opfer.

Donald Duck & Co.: Von der Phantasiewelt zur Wirklichkeit

Noch immer retten Batman oder Superman mit übermenschlichen Kräften die Welt, und Donald und seine Neffen treiben ihr Unwesen in Entenhausen. Doch in der Sprechblasen-Welt der Comics verlassen mittlerweile viele Autoren die Fiktion und nehmen sich für ihre Bildergeschichten die Wirklichkeit vor.

Vor 150 Jahren begann in den USA der Bürgerkrieg

Vor 150 Jahren erschütterten Kanonenschüsse Nordamerika. Wie reife Äpfel fielen Mississippi, Florida, Alabama und schliesslich alle Südstaaten von den USA ab, erklärten ihren Austritt aus den Vereinigten Staaten und provozierten so den amerikanischen Bürgerkrieg. Ein Krieg, der noch heute nicht einfach Geschichte ist.

Elfenbeinküste: Laurent Gbagbo am Ende?

Monatelang hatte sich der frühere Präsident Laurent Gbagbo geweigert, seine Wahlniederlage zu akzeptieren. Nach blutigen Auseinandersetzungen hat er nun den Machtkampf gegen seinen Nachfolger Ouattara verloren. Gespräch mit Horand Knaup, Afrika-Korrespondent des «Spiegel».

Tessin: Schlappe für die FDP

Bei den Regierungs- und Kantonsratswahlen ist die Lega die grosse Siegerin. Das Nachsehen hat die FDP. Sie bleibt zwar grösste Partei, erlitt aber grosse Verluste. Die einstig mächtige Volkspartei im Tessin ist zerstritten und sucht nun den Neuanfang.

Schengenabkommen auf dem Prüfstand

Der Flüchtlingsstrom aus Nordafrika hat zwischen Frankreich und Italien zu einem diplomatischen Zerwürfnis geführt. Die Justizminister der EU sind bemüht, die Wogen zu glätten und drohen gleichzeitig, dass Schengen, das Europa ohne Grenzen, auf dem Spiel stehen könnte.

Geschrumpfte CVP: Die Rezepte des Präsidenten

Bei den Wahlen in Zürich, Luzern und im Tessin musste die CVP einmal mehr Federn lassen. Ein schlechtes Omen für die kommenden Nationalratswahlen. Im Gespräch analysiert CVP-Präsident Christophe Darbelley die Gründe und skizziert mögliche Wege aus der Krise.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.