Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Echo der Zeit

MP3-Datei

Euro-Finanzminister beraten über Griechenland-Hilfen

In Luxemburg beraten die Finanzminister der Euro-Länder ein weiteres Mal über Hilfe für Griechenland. Alle betonen, sie wollten die Probleme Griechenlands rasch lösen und den Euro auf einen stabilen Kurs zurückführen. Der Ökonom Paul de Grauwe fragt: Warum tun die Politker dann stets das Gegenteil? De Grauwe hat mit seiner jüngsten Analyse zu den Problemen des Euro Weltruhm erlangt. Ein Besuch an der Universität Leuven in Belgien.

Neuenburg schafft Steuerprivilegien für ausländische Firmen ab

Ausländische Firmen erhalten keine Steuerrabatte mehr, dafür zahlen alle Unternehmen nur noch halb so hohe Gewinnsteuern wie bisher. Das hat das Neuenburger Stimmvolk heute entschieden. Das Neuenburger Abstimmungsresultat freut die EU. Ihr sind die Steuerprivilegien für Unternehmen schon lange ein Dorn im Auge. Keine Freude haben hingegen Bund und Kantone.

Bossis Drohungen aus Pontida

Pontida ist für die italienische Lega Nord, was das Albisgüetli für die Schweizer SVP ist: Der Ort, an dem der charismatische Führer Umberto Bossi die grossen Linien für die kommenden Monate zieht und sich mit markigen Reden als Volkstribun inszeniert. Dieses Jahr war Pontida besonders interessant. Nach den Wahlverlusten in Mailand und der Niederlage bei der Volksabstimmung über den Atomausstieg mutmassten viele, Bossi werde seinen Koalitionspartner Silvio Berlusconi im Regen stehen lassen. Doch es kam anders.

Frischer Wind in «Cairo West»

Ägypten ist ein gespaltenes Land. Während zwei von fünf Ägyptern an der Armutsgrenze leben, schwimmt eine dünne Oberschicht in ihren Pools in den Villenvierteln in Kairos Westen. Doch die Revolution hat die beiden Ägypten in den letzten Monaten näher zusammengebracht. Das zeigt ein Besuch auf der Redaktion von «Cairo West», einem Hochglanzmagazin für die Upper Class.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.