Navigation

Munich Re will sich an Finanzhilfen für Griechenland beteiligen

Dieser Inhalt wurde am 04. Mai 2010 - 14:10 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Der weltgrösste Rückversicherer Munich Re will sich an dem milliardenschweren Finanzhilfen für Griechenland beteiligen. "Wir sehen uns als Teil des europäischen Geleitzugs", sagte ein Sprecher der Münchener Dax-Konzerns am Dienstag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Das Unternehmen sei bereit, Anleihen der deutschen Staatsbank KfW zu zeichnen, die zu diesem Zweck aufgelegt werden sollten. Ihre Anlagen in griechischen Staatsanleihen will die Munich Re in der bisherigen Höhe von etwa 2,1 Milliarden Euro aufrechterhalten. Insgesamt verfügt der Konzern über Kapitalanlagen von mehr als 180 Milliarden Euro./stw/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?