Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PITTSBURGH (awp international) - Der US-Generikahersteller Mylan hat einen Rechtsstreit mit dem Pharmakonzern Pfizer beigelegt. Pfizer habe eine Abfindungszahlung erhalten, womit der Rechtsstreit um die Cholesterinsenker Lipitor und Caduet beigelegt worden sei, teilte Mylan am Dienstag in Pittsburgh mit. Mylan hat bereits Nachahmerprodukte, sogenannte Generika, unter den Namen Atorvastation Calcium und Amlodipine Besylate im Programm.
Wie hoch die Abfindungszahlung war, teilte Mylan ausdrücklich nicht mit. Das Justizministerium und die Handelskommission untersuchen die Abmachung noch. Lipitor war 2009 mit 11,4 Milliarden US-Dollar das umsatzstärkste Medikament der Welt. Der Patentschutz läuft im Juni dieses Jahres aus. Caduet hat Pfizer in den zwölf Monaten bis September 2010 nach Zahlen des Marktforschungsunternehmens IMS Health 389 Millionen Dollar Umsatz beschert./alg/stw/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???