Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Im Poker um die milliardenschwere Übernahme des kanadischen Kali-Konzerns Potash ist ein neuer Spieler auf der Bildfläche aufgetaucht. Singapurs Staatsfonds Temasek könnte dem staatlichen chinesischen Ölkonzern Sinochem beiseite springen, um den australischen Bergbaukonzern BHP Billiton zu übertrumpfen. Das Duo müsste mehr als 39 Milliarden US-Dollar aufbringen - soviel bietet BHP für Potash.
Sinochem habe Kontakt zu Temasek aufgenommen, berichtete das "Wall Street Journal" am Mittwoch. Das dürfte im Interesse von Potash sein. Der Kali-Konzern sucht händeringend nach einem sogenannten "Weissen Ritter", einem Bieter, der die ungeliebte BHP aussticht. Das Potash-Management ist der Ansicht, dass die Australier zu wenig Geld auf den Tisch legen und betrachten das als Affront.
Kali ist ein begehrter Rohstoff und wird zur Düngemittelproduktion benötigt. Da immer mehr Menschen auf der Welt leben, müssen auch die Landwirte immer mehr Nahrung produzieren. Dünger gilt als Schlüssel, um das Problem zu lösen, und entsprechend als Wachstumsmarkt. Potash sitzt auf den weltgrössten Kali-Vorkommen. Einer der schärfsten Konkurrenten kommt aus dem hessischen Kassel: K+S
Es ist allerdings unklar, ob Sinochem und Temasek tatsächlich zueinander finden. Börsianer rechnen grundsätzlich mit einem Gegenangebot, für das die Potash-Führung seit Wochen trommelt. Die Aktie liegt momentan bei knapp unter 150 Dollar - BHP bietet derzeit aber lediglich 130 Dollar. Mit der Potash-Übernahme will BHP sein Geschäft verbreitern, das vor allem auf Metallen und Kohle fusst./das/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???