Navigation

Nokia sieht Hoffnungsschimmer für 2010 - Handymarkt wächst wieder

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 12:30 publiziert

HELSINKI (awp international) - Der Handyhersteller Nokia sieht im kommenden Jahr einen Hoffnungsschimmer für den unter Druck geratenen Handymarkt. Für 2010 rechnet der Branchenprimus mit einem Wachstum der weltweiten Verkaufszahlen um rund zehn Prozent im Vergleich zu 2009. Das teilten die Finnen am Mittwoch bei einem Investorentag in Helsinki mit.
Im kommenden Jahr will Nokia den eigenen Anteil am Handymarkt nach Stückzahlen stabil halten zu können. Nach dem Wert der Handys soll der Anteil leicht steigen. Als ein Ziel für 2010 will Nokia den Rückgang des durchschnittlichen Handypreises stoppen. Bis zum Jahr 2011 will das Unternehmen seinen Umsatz im Service-Geschäft weiterhin auf mindestens zwei Milliarden Euro steigern. Bis dahin sollen auch 300 Millionen aktive Nutzer für die mobilen Dienste gewonnen werden./stb/stw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?