Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAMBURG (awp international) - Nach einem kräftigen Umsatzrückgang 2010 rechnet der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex erst im kommenden Jahr mit einer Trendwende. Wachstumsimpulse seien bereits sichtbar, sie sollten sich von 2012 an in einem steigenden Umsatz und Ergebnis niederschlagen, sagte Vorstandschef Thomas Richterich am Montag laut einer Mitteilung aus Anlass der Vorlage des Jahresbilanz. Besonders optimistisch sei er für Europa und Amerika.
In diesem Jahr erwartet Nordex hingegen lediglich Stagnation. Zwar soll der Auftragseingang um 20 Prozent auf rund eine Milliarden Euro zulegen, ein Grossteil davon dürfte aber erst 2012 umsatzwirksam werden. Im vergangenen Jahr musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang von fast 20 Prozent auf 972 Millionen Euro hinnehmen. Wegen Kostensenkungen blieb der operative Gewinn (EBIT) den vorläufigen Berechnungen zufolge aber mit 40 Millionen Euro stabil. Die Marge stieg damit leicht von 3,5 auf 4 Prozent. Diese Marke will Nordex trotz des anhaltenden Preisdrucks in diesem Jahr verteidigen./enl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???